Sie sind hier: Startseite

Miko24 - IT Service

  • Willkommen
  • Öffnungszeiten
  • News

Ihre EDV Profis aus Ennepetal-Voerde


Wir helfen Ihnen von A wie Anfrage über N wie Notfallservice zu S wie Service, T wie Technik und W wie Wartung bis Z wie Zuverlässigkeit!

Bei uns sind Sie somit von A-Z gut beraten und dass schon seit über 13 Jahren!

Unsere Öffnungszeiten: [Hier klicken]
Der schnelle Kontakt: [So finden Sie uns]
Telefonisch erreichen Sie uns: [
Hier klicken]

Oder klicken Sie auf:

Schreiben Sie uns eine Email um uns per Mail zu kontaktieren.

 

Letzte Änderung am Freitag, 16. Juni 2017 um 20:43:11 Uhr.

Zugriffe heute: 9 - gesamt: 47096.

Montag 10:00 - 13:00Uhr / 15:00 - 19:00Uhr
Dienstag 10:00 - 13:00Uhr / 15:00 - 19:00Uhr
Mittwoch 10:00 - 14:00Uhr
Donnerstag 10:00 - 13:00Uhr / 15:00 - 19:00Uhr
Freitag 10:00 - 13:00Uhr / 15:00 - 19:00Uhr
Samstag Geschlossen

Gesonderte Termine nach Absprache sind jederzeit möglich.

rss

London will Regeln für Tests mit selbstfahrenden Autos lockern

Schon 2019 sollen selbstfahrende Autos auf britischen Straßen getestet werden können, der reguläre Einsatz soll bereits 2021 möglich sein.

Luftschiff "Airlander 10" bei Havarie beschädigt

Das Luftschiff "Airlander 10" hat sich von seinem Haltemast losgerissen und ist anschließend unsanft gelandet. Das Ausmaß der Schäden ist noch unklar.

US-Einzelhändler wollen Teslas Elektro-Lastwagen testen

Unmittelbar nach der Vorstellung hat Tesla erste Interessenten für seinen elektrischen Lastwagen gefunden. Analysten trauen der Firma zu, den Markt umzukrempeln, obwohl bereits viele etablierte Konkurrenten in den Startlöchern stehen.

Vodafone schaltet UMTS-Femtozellen ab

Vodafone kündigt Verträge für UMTS-Femtozellen, die in Gebäuden für eine bessere Mobilfunkanbindung sorgen.

Russland plant zweiten Raketenstart vom Weltraumbahnhof Wostotschny

Anderhalb Jahre nach dem ersten Start einer Rakete von dem neuen Weltraumbahnhof im Fernern Osten Russlands soll in Kürze ein weiterer Start folgen.

Terabyte-große Datencontainer entdeckt: US-Militär überwacht Soziale Netzwerke weltweit

Bei einem Routine-Scan fielen dem Security-Experten Chris Vickery riesige Daten-Container in die Hände, die das US-Militär zur Überwachung und Manipulation sozialer Netzwerke in der Amazon-Cloud gesammelt hat.

Skyrim VR angespielt: Tunnelblick und Darstellungsfehler

VR-Spieler setzten große Hoffnung in die Umsetzung von "The Elder Scrools V: Skyrim". Doch das sieben Jahre alte Rollenspiel krankt auf der PSVR an herben Darstellungsfehlern.

Interview: Deutschlandradio will Internet-Aktivitäten mit den Privaten abstimmen

Die digitale Welt werde längst von globalen Playern dominiert. Deswegen müssen private Verleger und öffentlich-rechtliche Medien zusammenarbeiten, sagt der Intendant des Deutschlandradio Stefan Raue im Interview.

VR-Kino: Paramount bewirbt virtuelle Lichtspielhäuser mit "Top Gun 3D"

Ein kleines Startup namens Bigscreen hat ein virtuelles Kino für VR-Helme gebastelt. Anfang Dezember soll dort nun "Top Gun 3D" kostenlose Premiere feiern.

Hessen baut Videoüberwachung aus

Videoüberwachung gilt bei Politikern und Polizei als wirksames Mittel gegen Verbrechen. Daher wächst die Zahl der Kameras in Hessen. Für Datenschützer wird oft zu leichtfertig darüber entschieden.

Arecibo-Teleskop vorerst gerettet

Das legendäre Radioteleskop Puerto Ricos muss nicht schließen, sich aber neue Partner und Financiers suchen. Von der National Science Foundation kommt bald nur noch ein Bruchteil des Budgets.

Die Bilder der Woche (KW 45) - Interessantes im Alltäglichen

Gute Bilder brauchen nicht immer spektakläre Foto-Locations Manchmal tut es auch eine Außentreppe, eine U-Bahn-Station oder eine Bahnunterführung.

Was war. Was wird. Vom Leben in großen Datenhäusern, Auge in Auge mit revisionistischen Mächten

Ein einheitlicher Datenpool. Bundesweit. Man stelle sich vor, die Gestapo hätte gehabt, was unter "Polizei 2010" läuft. Hal Faber erinnert an die Verdamnis, Geschichte zu wiederholen. Und schüttelt nicht etwa über Jamaika, sondern über die SPD den Kopf.

Mehr Fahnder gegen Internet-Kriminalität

Sie spielt eine führende Rolle, wenn es um die Verfolgung von Verbrechen im Netz geht. Jetzt soll die Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität ausgebaut werden.

"Blaue Briefe" von der Landesmedienanstalt NRW

Auch Letsplay-Kanäle mit wenigen hundert Zuschauern geraten inzwischen ins Visier der Landesmedienanstalten. Von Annäherung zwischen Anbietern und Behörden oder gar der Abschaffung überholter Regelungen kann offenbar keine Rede sein.

Siemens setzt bei Personalabbau auf Kompromissbereitschaft

Die geplanten Einsparungen bei Siemens treiben die Beschäftigten auf die Barrikaden. Trotzdem hofft der Konzern auf eine Einigung mit ihnen und den Gewerkschaften.

Internet-Manager Dommermuth kritisiert Digitalpolitik

Laut dem Gründer und Chef von United Internet trägt die Politik eine Mitschuld am Rückstand Deutschlands in der Digitalwirtschaft. Den Vorsprung amerikanischer Internet-Firmen hält er für uneinholbar.

Amazon Cloud Cam enthält Lücke für smarten Einbruchdiebstahl

Amazon Key öffnet Paketboten und anderen Dienstleistern die Tür zum privaten Smarthome per Cloud-Funktion. Leider lässt sich die zugehörige Überwachungskamera mit einem Trick überlisten.

HTC U11 Plus im Test: monströses Smartphone mit Schwächen

Im Vergleich zum HTC U11 kommt das neue HTC U11 Plus mit einem dickeren Akku, mehr Speicher und einem größeren Display im 18:9- beziehungsweise 2:1-Format. TechStage hat das Android-Smartphone angeschaut. Wie es abschneidet, lesen Sie im Testbericht.

Verhandlungen über Killerroboter in Genf

Am Sitz der Vereinten Nationen in Genf wurde diese Woche ein Thema diskutiert, das sich für große Teile der Öffentlichkeit nach wie vor wie Science-Fiction anhört: tödliche autonome Waffensysteme oder Killerroboter.

Zweibeiniger Roboter Atlas schafft Salto rückwärts

Eine neue Version des aufrecht gehenden Roboters Atlas zeigt akrobatische Talente: Kisten sind kein Hindernis mehr, und sogar ein Salto aus dem Stand gelingt ? meistens jedenfalls.

IBM Power9: Erste Systeme ab dem 1. Dezember

Lange musste man warten, doch jetzt kommen sie, die Power9-Systeme mit bis zu 6 Nvidia-Tesla-VT100-Karten.

Redesign: Google Maps soll übersichtlicher werden

Eine überarbeitete und personalisierte Kartenansicht soll zusammen mit farblich abgegrenzten Kategorien für Orte für mehr Übersicht im Kartendienst Google Maps und in anderen Google-Apps sorgen

Neues GitHub-Feature erkennt sicherheitsanfälligen Code

JavaScript- und Ruby-Entwicklern bietet GitHub künftig eine Sicherheitsfunktion, die vor bekannten Schwachstellen in Projektabhängigkeiten warnt. Update-Empfehlungen sind inklusive.

Wochenrückblick Replay: Firefox Quantum, Ordinypt-Trojaner, Millennium Falcon

Mozilla veröffentlicht Firefox Quantum, ein neuer Trojaner bricht aus und ein Millenium Falcon steht in England herum ? die meistgelesenen Meldungen dieser Woche.

c't uplink 19.7: Technik-Mythen, kabellose Kopfhörer, Profidrohne Yuneec H520

Macht RAM den Rechner schneller? Halten Akkus wirklich länger im Kühlschrank? Diese Frage und anderer IT-Mythen klären wir im aktuellen c't uplink.

Apples Siri-Lautsprecher HomePod verspätet sich

Apple ist mit seinem ersten Smart Speaker noch nicht marktbereit. Das teilte der Konzern in einem Statement mit. Eigentlich sollte der HomePod im Dezember verfügbar sein ? allerdings nicht überall.

Niedersachsen: Rot-Schwarz will Staatstrojaner, Gigabitnetz und Gratis-WLAN

SPD und CDU in Niedersachsen haben sich in ihrem Koalitionsvertrag auf einen eine Milliarde Euro schweren "Masterplan Digitalisierung" für eine "glasfaserbasierte Breitbandinfrastruktur" verständigt. Die Überwachung wollen sie ausbauen.

Rekordteilnahme beim Schülerwettbewerb "Informatik Biber"

Am heutigen Freitag endete der Schüler-Wettbewerb "Informatik Biber". Rund 332.000 Kinder und Jugendliche haben am diesjährigen Biber teilgenommen.

Bericht: Apple arbeitet mit Intel an 5G-Modems

Qualcomm soll bei künftigen iPhone-Generationen nur noch eine geringe Rolle spielen. Das spiegelt sich schon jetzt bei der 5G-Forschung wider, heißt es in US-Medien.

TV- und Streaming-Tipps für Nerds

Die Kollegen von heise Download haben sich bei Fernsehsendern, Streamingdiensten und in den Mediatheken auf Trüffelsuche begeben und ein paar Tipps für die kommende Woche parat.

Verbraucherschützer rügen Servicemängel bei Telekommunikationsanbietern

Die Marktwächter der Verbraucherzentralen wollen bei Telekommunikationsanbietern einen Negativtrend zu schlechtem Service ausgemacht haben. Nach O2 ist den Verbraucherschützer jetzt auch Tele Columbus aufgefallen.

Formnext 2017: 3D-Druck rüstet sich für die Zukunft nach dem Hype

Beim 3D-Druck kehrt nach dem Hype der vergangenen Jahre wieder etwas Ruhe ein: Billige Drucker werden noch billiger und können mehr, Start-ups professionalisieren sich, die Industrie optimiert die Produktion ? und mancher Hoffnungsträger ist abgetaucht.

Zertifizierungsstelle StartCom: Eigentümer zieht den Stecker

StartCom will ab Anfang kommenden Jahres keine neuen Zertifikate mehr ausgeben. Angesichts des vorangegangenen Vertrauensentzugs durch die gängigsten Browser überrascht diese Ankündigung allerdings wenig.

Twitter ändert Regeln für Verifizierungen

Twitter verschärft die Regeln für seine "verifizierten Accounts" und entzog einigen Nutzern das begehrte Verifizierungszeichen. Davon betroffen ist auch der "White Supremacist" Jason Kessler. Er hatte zuvor eine Kontroverse ausgelöst.

Menschenrechtler: Apple 'klar führend' bei Vermeidung von Konfliktmineralien

Unter den größten Elektronik- und Schmuckkonzernen hat Apple sich einem Ranking der Non-Profit-Organisation Enough Project zufolge am meisten dafür eingesetzt, Rohstoffe wie Kobalt konfliktfrei aus dem Kongo zu beziehen.

VW will bis 2022 angeblich gut 70 Milliarden Euro investieren

Die Dieselkrise beschäftigt Volkswagen seit 2015, weshalb Europas größter Autohersteller in Sachen Investitionen eher auf Sicht gefahren ist. Jetzt soll ein gewaltiges Milliarden-Budget gestemmt werden für neue Autos und Zukunftstechnik.

Kaspersky-Bericht: Backdoor auf Computer eines NSA-Mitarbeiters entdeckt

In einer weiterführenden Analyse der Vorwürfe, dass Kaspersky NSA-Malware an russische Hacker weitergegeben haben soll, schildert das Unternehmen den Fund einer Backdoor auf dem Computer des NSA-Mitarbeiters - und unterstreicht abermals seine Unschuld.

Eltern überwachen Kinder: Bundesnetzagentur verbietet Kinderuhren mit Abhörfunktion

Smarte Kinderuhren mit sogenannter ?Babyphone-Funktion? sind in den Augen der Regulierungsbehörde unerlaubte Sendeanlagen und dürfen in Deutschland nicht mehr verkauft werden.

Webseiten mit Googles AMP: Neue Regeln sollen Trickser stoppen

Da einige Websitebetreiber unterschiedliche Inhalte auf den Accelerated Mobile Pages und denen unter der kanonischen URL verlinkten zeigen, vergleicht Google künftig die Texte und listet bei groben Abweichungen die nicht-AMP-Inhalte auf.

Nvidia: Container für Supercomputer und Visualisierung

Einen Software-Stack für HPC-Anwendungen einzurichten, dauert Stunden oder Tage - aber nicht mit gut vorbereiteten Containern,

Stellenabbau bei Siemens: Betriebsratschefin fordert vom Management Umdenken

Der Siemens-Betriebsrat will die geplanten Einschnitte nicht hinnehmen. Werksschließungen und betriebsbedingte Kündigungen sind für die Arbeitnehmervertreter tabu. An betroffenen Standorten gehen die Beschäftigten auf die Straße.

Microsoft veröffentlicht Windows Compatibility Pack für .NET Core

Das neue Paket ergänzt zahlreiche Klassen, die es bisher nicht für .NET Core gab. Trotz des Namens läuft die neue Bibliothek nicht nur auf Windows, sondern in Teilen auch auf Linux und MacOS.

Internet anno 2047: Zwischen IPv4, Quantentransport und Fax

Beim 100. Treffen schenkt sich die IETF Champagner ein und philosophiert über das Internet der Zukunft. Einige alte Zöpfe werden dann schon ganz schön grau geworden sein, aber immer noch nicht abgeschnitten.

Warner bringt überraschend seine erste UHD-Blu-ray mit Dolby Vision auf den Markt

Mit der 1. Staffel der HBO-Erfolgsserie "Westworld" bringt das Hollywood-Studio seinen ersten 4K-Titel mit erweitertem Kontrastumfang nach dem dynamischen Dolby-Verfahren auf Disc heraus.

Die "Zukunft der Polizei" auf der BKA-Herbsttagung: Zwischen Knöllchen-App und Augmented Police Reality

Ein Kessel Buntes auf der BKA-Herbsttagung: Großbritannien stellte seine Pläne für den Brexit vor, die Niederlande zeigten die Polizeiarbeit mit Knöllchen-App und Augmented Police Reality. Dazu zeigte Microsoft seine Vision der Polizeiarbeit der Zukunft.

#TGIQF - das Quiz: Crash mich noch mal!

Seitdem es Computer gibt, stürzen sie auch ab. Auch wenn die Betriebssysteme inzwischen deutlich stabiler laufen, kennt jeder die nervigen Crash Screens, oder?

Battlefront 2: EA entfernt alle Mikrotransaktionen ? vorübergehend

Nach tagelangem Ärger mit der Community und zahlreichen negativen Presseberichten hat EA sich dazu entschieden, alle Mikrotransaktionen fürs Erste aus Star Wars Battlefront 2 zu streichen. Das eigentliche Kernproblem wird so aber nicht behoben.

Zehn Sicherheitslücken in Wiki-Software MediaWiki

Neue MediaWiki-Versionen schützen darauf aufsetzende Wikis unter anderem effektiver vor Brute-Force-Attacken.

Schweiz: Blockchain-Identität für Zug, E-ID fürs ganze Land

Der Hauptort des schweizerischen "Crypto-Valley" bietet nun eine Blockchain-basierte digitale Identität für die Einwohner der Stadt an. Zudem präsentierte die Schweizer Regierung ihre Pläne für die Einführung einer nationalen E-ID.

Die Maker Faire kommt in den Norden ? nach Kiel

Am Samstag startet die erste Maker Faire im nördlichsten Bundesland Deutschlands. Am Kieler Ostseekai zeigen über 300 Maker ihre Projekte, darunter auch die R2-Builders mit ihren Droiden.

IntelliJ IDEA 2017.3 bringt Neuerungen für Java EE 8

Die nun als Release Candidate erschienene Version kennt die Klassen von CDI 2.0 und die neu eingeführten asynchronen Events. Außerdem hilft die IDE beim Erstellen von Server-Push-Anwendungen, die mit HTTP/2 möglich sind.

Elektro-Lkw und neuer Roadster von Tesla: Elon Musk zündet nächstes Feuerwerk

Tesla tut sich gerade schwer damit, die Produktion seines ersten günstigeren Wagens hochzufahren. Doch das hält Firmenchef Elon Musk nicht davon ab, mit neuen Ankündigungen vorzupreschen: jetzt mit einem Elektro-Sattelschlepper und einem neuen Roadster.

Apples Diversitäts-Chefin geht nach wenigen Monaten

Die Managerin, die die neu geschaffene Position als ?VP für Inklusion und Diversität? im Mai angetreten hatte, verlässt Apple plötzlich zum Jahresende. Ihre Äußerung zur Diversität weißer Männer hatte zuletzt für Ärger gesorgt.

Kommentar: Firefox ist wieder cool

Mit großem Tamtam hat Mozilla Firefox Quantum veröffentlicht. Ein längst überfälliges Update: Endlich kann es der Browser mit seinem ärgsten Rivalen aufnehmen. (Nicht nur) Chrome-Nutzer sollten einen Blick riskieren und Firefox eine (zweite) Chance geben.

Elektroautos: Tesla will Lkw und Roadster auf die Straße bringen

Tesla stellt zwei neue Modelle vor. Mit einer Angebotserweiterung war gerechnet worden, doch dass sich Tesla mit dem Transportgewerbe beschäftigt, überrascht ebenso wie die Ankündigung eines Modells, mit dem die Marke zu ihren Wurzeln zurückkehrt

Studie zur Share Economy: Die Faulheit der Entscheidung überwiegt

Daniel J. Kurth hat in seiner Studie die Motivation von Nutzern der Share Economy anhand des Carsharings untersucht. Die Überzeugung von rationalem Teilen spielt dabei eigentlich keine Rolle, so sein Fazit.

iOS 11.1.2 geht Kälteproblem des iPhone X an

Apple hat ein drittes System-Update innerhalb von nur drei Wochen veröffentlicht: iOS 11.1.2 geht zwei spezifische Probleme des iPhone X an ? sowie mögliche Abstürze bei arabischsprachigen Nutzern.

Zerreißprobe bei Siemens: "Tiefschlag für die Mitarbeiter"

Siemens-Chef Kaeser greift hart durch ? wieder einmal. Mit massiven Einsparungen im Kraftwerks- und Antriebsgeschäft bringt er viele im Konzern gegen sich auf. Gewerkschafter schäumen.

US-Biologen leben in Sorge vor Forschungsbeschränkungen durch Trump-Regierung

Die Regierung Trump in den USA gilt als tendenziell wissenschaftsfeindlich. Das Fachgebiet Biologie hat sie trotz sensibler Fortschritte bislang in Ruhe gelassen ? doch Forscher fürchten, dass sich das abrupt ändern könnte.